Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nüsttal - Fahrzeugbeschaffung Feuerwehrwesen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018110507281159285 / 865999-2018
Veröffentlicht :
05.11.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
29.11.2018
Angebotsabgabe bis :
29.11.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
Fahrzeugbeschaffung Feuerwehrwesen

Aktenzeichen: FFW 02/18
1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Gemeinde Nüsttal
Straße:Schulstraße 19
Stadt/Ort:36167 Nüsttal
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Gemeinde Nüsttal
Zu Hdn. von :Bürgermeisterin Marion Frohnapfel
Telefon:06684 960512
Fax:06684 960515
E-Mail:buergermeisterin@nuesttal.de
digitale Adresse(URL):www.nuesttal.de
2. Art der Leistung : Lieferleistung
3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Fahrzeugbeschaffung Feuerwehrwesen
4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor freihändiger Vergabe
5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 29.11.2018 12:00 Uhr
6. Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Lieferung eines Feuerwehrfahrzeugs Kleinlöschfahrzeug KLF, ähnlich DIN EN 1846-2 und DIN 14530 Teil 24 Ausgabe März 2018
für die Gemeinde Nüsttal.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
Ergänzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Schulstraße 19, 36167 Nüsttal
NUTS-Code : DE732 Fulda

Zeitraum der Ausführung :
schnellstmöglich

7. Bewerbungsbedingungen: Der Bewerber soll mit der Bewerbung eine Eigenerklärung oder sonstige allgemeine
Unterlagen zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit, Fachkunde und Zuverlässigkeit vorlegen.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3,4 VOL/A, 13 Abs. 1 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise
(u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Nachweisen entsprechen.
8. Zuschlagskriterien
Preis
9. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 8
Anzahl gesetzte Bieter 0
10. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
11. Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: siehe unter 1.
12. Sonstige Angaben: Der Auftragnehmer behält sich vor, weitere Eignungsnachweise nach Angebotswertung
anzufordern. Das Interessenbekundungsverfahren dient der Vorbereitung einer freihändigen Vergabe für die o.g. Leistungen. Ein
rechtlicher Anspruch auf Beteiligung am Wettbewerb und/oder diesbezügliche Vergütung besteht mit der Teilnahme am
Interessenbekundungsverfahren nicht.
Es erfolgt keine Erstattung der Kosten, die den Interessenten durch die Bearbeitung entstehen.



Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2018/11/004850000021.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau