Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Garching - Gebäudereinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018100909244807396 / 439101-2018
Veröffentlicht :
09.10.2018
Angebotsabgabe bis :
09.11.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90919200 - Büroreinigung
90911300 - Fensterreinigung
45452000 - Fassadenreinigungsarbeiten
DE-Garching: Gebäudereinigung

2018/S 194/2018 439101

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Technische Universität München
Boltzmannstraße 10
Garching
85748
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentralabteilung 4, Sachgebiet 453
Telefon: +49 8928912091
E-Mail: [1]SG453-Service@zv.tum.de
Fax: +49 8928912083
NUTS-Code: DE21H

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.tum.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=14849
3
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]www.staatsanzeiger-eservices.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Infrastrukturelles Gebäudemanagement Technische Universität München:
Unterhaltsreinigung und Glasreinigung für Objekte auf dem Campus
Garching (4 Fachlose)
Referenznummer der Bekanntmachung: AZ:2018-002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe von Leistungen des
infrastrukturellen Gebäudemanagements (IGM). Die zu vergebenden
Leistungen sind in vier Fachlose aufgeteilt. Für Objekte, welche sich
innerhalb der seitens des Auftraggebers definierten Objektcluster
Chemie bzw. Lichtenbergstraße befinden, sind die nachfolgenden
Leistungen zu vergeben:

Los 1: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster Chemie,

Los 2: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster Lichtenbergstraße,

Los 3: Glasreinigung für das Objektcluster Chemie,

Los 4: Glasreinigung für das Objektcluster Lichtenbergstraße.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster Chemie
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90919200
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

TU München

Ernst-Otto-Fischer-Str.

85748 Garching
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 Leistungsumfang: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster
Chemie:

Übergeordnete Leistungen:

Leistungen Implementierungsphase (ab 7.12.2018),

Leistungen Objektmanagement Unterhaltsreinigung (ab 1.1.2019).

Leistungen Regelbetrieb:

Unterhaltsreinigung: Regelleistungen gem. Reinigungsmatrix (Titel
1), inkl. Reinigung Flächen Innenverglasung (ab 1.1.2019).

Das Objektcluster Chemie umfasst die Objekte:

CRC Katalysezentrum, Ernst-Otto-Fischer-Straße 1, 85748 Garching,

BNMRZ, Ernst-Otto-Fischer-Straße 2, 85748 Garching.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/12/2018
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das Recht, die Vertragsdauer einmalig um 3 Jahre
zu den mit Zuschlagserteilung fixierten Konditionen durch schriftliche
Erklärung gegenüber dem AN zu verlängern. Die Verlängerungsoption des
AG ist spätestens 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit auszuüben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LOS 2: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster Lichtenbergstraße
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90919200
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

TU München

Lichtenbergstr.

85748 Garching
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2 Leistungsumfang: Unterhaltsreinigung für das Objektcluster
Lichtenbergstraße:

Übergeordnete Leistungen:

Leistungen Implementierungsphase (ab 7.12.2018),

Leistungen Objektmanagement Unterhaltsreinigung (ab 1.1.2019).

Leistungen Regelbetrieb:

Unterhaltsreinigung: Regelleistungen gem. Reinigungsmatrix (Titel
1), inkl. Reinigung Flächen Innenverglasung (ab 1.1.2019),

Unterhaltsreinigung: Leistungen Tageskräfte: Abrufleistungen auf
gesonderte Anforderung (Titel 2): die Leistungen von Titel 2 können
über die Einzel-Bepreisung, d. h. bezogen auf die einzelnen
Preispositionen, vom AG beim AN abgerufen werden. Mit Leistungsbeginn
zum 1.1.2019 wird vom AG kein Bedarf an Tageskräften beauftragt.

Das Objektcluster Lichtenbergstraße umfasst die Objekte:

IAS, Lichtenbergstraße 2 a, 85748 Garching,

ZEI, Lichtenbergstraße 4a, 85748 Garching,

Interimshörsaal 2, Lichtenbergstraße 2 b, 85748 Garching,

Entrepreneurship, Lichtenbergstraße 8, 85748 Garching,

Excellenzzentrum, Boltzmannstraße 17, 85748 Garching,

StudiTUM, Lichtenbergstraße, 85748 Garching,

Mensa-UG, Lichtenbergstraße 2, 85748 Garching.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/12/2018
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das Recht, die Vertragsdauer einmalig um 2 Jahre
und 9 Monate zu den mit Zuschlagserteilung fixierten Konditionen durch
schriftliche Erklärung gegenüber dem AN zu verlängern. Die
Verlängerungsoption des AG ist spätestens 3 Monate vor Ablauf der
Vertragslaufzeit auszuüben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3: Glasreinigung für das Objektcluster Chemie
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45452000
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

TU München, Ernst-Otto-Fischer-Str., 85748 Garching
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3 Leistungsumfang: Glasreinigung für das Objektcluster Chemie

Zur Glasreinigung gehören die Fensterreinigung von innen und außen (je
Reinigungsdurchgang inkl. Rahmen, Falz, Wetterschenkel, Griffolive und
außenliegende Fensterbank) sowie die Reinigung von Glasbausteinen,
Glasdächern, Staubdecken, Glaskuppeln, Glasgeländern und sonstige
Verglasungen im Fassaden- und Innenbereich. Die Leistungserbringung für
die Glasreinigung durch den AN erfolgt für alle in den losbezogenen
Anlagen (s. Vergabeunterlagen) aufgeführten relevanten Räume und
Bereiche.

Die Glasreinigung erfolgt gemäß Turnusvorgaben (s. Vergabeunterlagen):
einmal jährlich bzw. einzelne Flächen: zweimal jährlich

Das Objektcluster Chemie umfasst die Objekte:

CRC Katalysezentrum, Ernst-Otto-Fischer-Straße 1, 85748 Garching,

BNMRZ, Ernst-Otto-Fischer-Straße 2, 85748 Garching.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das Recht, die Vertragsdauer einmalig um 3 Jahre
zu den mit Zuschlagserteilung fixierten Konditionen durch schriftliche
Erklärung gegenüber dem AN zu verlängern. Die Verlängerungsoption des
AG ist spätestens 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit auszuüben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LOS 4: Glasreinigung für das Objektcluster Lichtenbergstraße
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45452000
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

TU München

Lichtenbergstr.

85748 Garching
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3 Leistungsumfang: Glasreinigung für das Objektcluster
Lichtenbergstraße

Zur Glasreinigung gehören die Fensterreinigung von innen und außen (je
Reinigungsdurchgang inkl. Rahmen, Falz, Wetterschenkel, Griffolive und
außenliegende Fensterbank) sowie die Reinigung von Glasbausteinen,
Glasdächern, Staubdecken, Glaskuppeln, Glasgeländern und sonstige
Verglasungen im Fassaden- und Innenbereich. Die Leistungserbringung für
die Glasreinigung durch den AN erfolgt für alle in den losbezogenen
Anlagen (s. Vergabeunterlagen) aufgeführten relevanten Räume und
Bereiche.

Die Glasreinigung erfolgt gemäß Turnusvorgaben (s. Vergabeunterlagen):
einmal jährlich.

Das Objektcluster Lichtenbergstraße umfasst die Objekte:

IAS, Lichtenbergstraße 2 a, 85748 Garching,

ZEI, Lichtenbergstraße 4a, 85748 Garching,

Interimshörsaal 2, Lichtenbergstraße 2 b, 85748 Garching,

Entrepreneurship, Lichtenbergstraße 8, 85748 Garching,

Excellenzzentrum, Boltzmannstraße 17, 85748 Garching,

StudiTUM, Lichtenbergstraße, 85748 Garching,

Mensa-UG, Lichtenbergstraße 2, 85748 Garching.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das Recht, die Vertragsdauer einmalig um 2 Jahre
und 9 Monate zu den mit Zuschlagserteilung fixierten Konditionen durch
schriftliche Erklärung gegenüber dem AN zu verlängern. Die
Verlängerungsoption des AG ist spätestens 3 Monate vor Ablauf der
Vertragslaufzeit auszuüben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Je Los: Eigenerklärung des Bieters gem. Formblatt L124 EU (liegt den
Vergabeunterlagen bei):

Erklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 und § 124 GWB
vorliegen,

Erklärung bezüglich Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und
Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung,

Erklärung bezüglich Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation,

Erklärung bezüglich Eintragung in das Berufsregister.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Je Los: Nachweis eines bestimmten Mindestjahresumsatzes, einschließlich
eines bestimmten Mindestjahresumsatzes in dem Tätigkeitsbereich des
Auftrags. Geforderter Mindestjahresumsatz des Bewerbers:

Los 1: 120,0 Tausend EUR (netto),

Los 2: 250,0 Tausend EUR (netto),

Los 3: 15,0 Tausend EUR (netto),

Los 4: 15,0 Tausend EUR (netto).

Geforderter Mindestjahresumsatz des Bewerbers in dem Tätigkeitsbereich
des Auftrags:

Los 1: 120,0 Tausend EUR (netto),

Los 2: 250,0 Tausend EUR (netto),

Los 3: 15,0 Tausend EUR (netto),

Los 4: 15,0 Tausend EUR (netto).

Der Nachweis erfolgt mit Eigenerklärung des Bieters gem. Formblatt L124
EU (liegt den Vergabeunterlagen bei).

Je Los: der Bieter muss im Auftragsfall eine Haftpflichtversicherung
abschließen, die Schäden jeweils mindestens in nachfolgender Höhe
abdeckt:

3,0 Mio. EUR für Personenschäden je Schadensfall,

2,0 Mio. EUR für Sachschäden je Schadensfall,

2,0 Mio. EUR für Vermögensschäden je Schadensfall,

1,0 Mio. EUR für Bearbeitungs-/Tätigkeitsschäden,

75,0 Tausend Euro für Schlüsselverlust.

Der Nachweis erfolgt mit Eigenerklärung gem. Anlage 07: Versicherungen
Lose 1 bis 4 (liegt den Vergabeunterlagen bei).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Je Los: Vorlage mindestens 3 geeigneter Referenzen über früher
ausgeführte Liefer- und Dienstleistungen der in den letzten 3 Jahren
erbrachten wesentlichen Leistungen, welche mit dem zu vergebenden
Auftrag vergleichbar sind.

Nachweis erfolgt mit Eigenerklärung des Bieters gem. Formblatt L124 EU
(liegt den Vergabeunterlagen bei).

Je Los: der Bieter muss im Bereich Qualitätsmanagement über eine
Zertifizierung nach den folgenden Normen/Richtlinien verfügen:

Qualitätsmanagementsystem: gemäß ISO 9001 oder Vergleichbares

Der entsprechende Nachweis ist vom Bieter als Anlage den
Angebotsunterlagen beizufügen.

Je Los: der Bieter muss im Bereich Umweltmanagement über eine
Zertifizierung nach den folgenden Normen/Richtlinien verfügen:

Umweltmanagementsystem: gemäß ISO 14001 oder Vergleichbares

Der entsprechende Nachweis ist vom Bieter als Anlage den
Angebotsunterlagen beizufügen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/11/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/01/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/11/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Technische Universität München, Zentralabteilung 4, SG 453 Facility
Management und Zeiterfassung

Raum Nr.14 Sekretariat

Boltzmannstraße 10

85748 Garching
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es findet keine öffentliche Submission statt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [5]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:
[6]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/ve
rgabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/10/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:SG453-Service@zv.tum.de?subject=TED
2. http://www.tum.de/
3. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=148493
4. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
5. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
6. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau