Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Zeitz - Schlammtransport
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018051609111938000 / 208906-2018
Veröffentlicht :
16.05.2018
Angebotsabgabe bis :
21.06.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90513700 - Schlammtransport
90513900 - Schlammentsorgung
DE-Zeitz: Schlammtransport

2018/S 92/2018 208906

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Zeitz, Fachbereich Baurecht / Vergabestelle
Altmarkt 1
Zeitz
06712
Deutschland
Telefon: +49 3441-83351
E-Mail: [1]vergabestelle@stadt-zeitz.de
Fax: +49 3441-83266
NUTS-Code: DEE08

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.zeitz.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=198208
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung Zeitz vertreten durch die
Geschäftsführerin Stadtwerke Zeitz GmbH
Zeitz
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Beyer
Telefon: +49 34424-41918
E-Mail: [4]alida.beyer@stadtwerke-zeitz.de
NUTS-Code: DEE08

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.zeitz.de

Adresse des Beschafferprofils: [6]http://www.zeitz.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Stadt Zeitz, Fachbereich Baurecht / Vergabestelle
Altmarkt 16, Raum 105
Zeitz
06712
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 3441-83351
E-Mail: [7]vergabestelle@stadt-zeitz.de
Fax: +49 3441-83266
NUTS-Code: DEE08

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]http://www.zeitz.de

Adresse des Beschafferprofils: [9]http://www.zeitz.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kläranlage Zeitz Klärschlammentsorgung Transport und Verwertung
Referenznummer der Bekanntmachung: 633104/23/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513700
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Aufnahme des Klärschlammes am Zwischenlager der Kläranlage, Transport
des entwässerten Klärschlammes mit anschließender Verwertung.

Jährlich zu transportierender und zu verwertender Klärschlamm: ca. 3
500 t.

Der Entsorgungs- und Verwertungsweg des Klärschlammes ist mit
Angebotsabgabe darzustellen. Zur Sicherung und Gewährleistung einer
ordnungsgemäßen Entsorgung des Klärschlamms ist ein zweiter
Entsorgungsweg als Alternative, z. B. bei Überschreitung der Grenzwerte
für landwirtschaftliche und landbauliche Verwertung, zu beschreiben.
Die Entsorgung und Verwertung der Stoffe ist nachzuweisen und zu
dokumentieren.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513900
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE08
NUTS-Code: DEE08
Hauptort der Ausführung:

Kläranlage Zeitz

Tröglitzer Straße 1

06729 Elsteraue OT Göbitz

Burgenlandkreis

Sachsen Anhalt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aufnahme des Klärschlammes am Zwischenlager der Kläranlage, Transport
des entwässerten Klärschlammes mit anschließender Verwertung.

Jährlich zu transportierender und zu verwertender Klärschlamm: ca. 3
500 t.

Der Entsorgungs- und Verwertungsweg des Klärschlammes ist mit
Angebotsabgabe darzustellen. Zur Sicherung und Gewährleistung einer
ordnungsgemäßen Entsorgung des Klärschlamms ist ein zweiter
Entsorgungsweg als Alternative, z B. bei Überschreitung der Grenzwerte
für landwirtschaftliche und landbauliche Verwertung, zu beschreiben.
Die Entsorgung und Verwertung der Stoffe ist nachzuweisen und zu
dokumentieren.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/09/2018
Ende: 31/08/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Befähigung zur Berufsausübung, einschließlich Auflagen hinsichtlich der
Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch
den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Unternehmen und Lieferanten (Präqualifikationsverzeichnis PQ-VOL). Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die
vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen,

nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124_LD Eigenerklärung zur
Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die
Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben,
es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall
reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in
die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der
Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung
genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Das Formblatt 124_LD ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt.

Eigenerklärung des Bieters, dass er keine schweren Verfehlungen
begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen,

Eigenerklärung des Bieters, dass kein Insolvenzverfahren oder
vergleichbares Verfahren über das Vermögen eröffnet, beantragt oder
mangels Masse abgelehnt worden ist,

Eigenerklärung des Bieters, dass sich das Unternehmen nicht in
Liquidation befindet,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

Nachweis der Eintragung in einem Berufsregister,

Nachweis über die Eintragung im Handelsregister.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage von Bilanzen oder Bilanzauszügen des Bieters aus den letzten
3 Jahren, falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des
Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist,

Nachweis über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung der
Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung,

Nachweis über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern
und Abgaben,

Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung,

Nachweis über den Gesamtumsatz des Unternehmens, sowie den Umsatz der
3 letzten Geschäftsjahre der Leistungen, die Gegenstand des Auftrages
sind.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit für
KS-Transporte und Verwertung,

Nachweis Entsorgungsfachbetrieb nach §§ 52,56 f. KrWG und
Transportgenehmigung,

Behördliche Genehmigungen für die Klärschlammverwertung,

Nachweis der technischen Ausstattung, Auflistung der Fahrzeuge und
Geräte zur Durchführung der ausgeschriebenen Leistungen,

Referenzen, Übersicht über die in den letzten 3 Jahren erbrachten
vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Auftragswertes, der
Leistungszeitraum, Name und Anschrift des AG und Kontaktdaten,

Erklärung zur Tariftreue nach LVG LSA vom 19.11.2012 § 10 Abs. 1, 3,

Erklärung zum Nachunternehmereinsatz LVG LSA vom 19.11.2012 und § 13
Abs. 2 und 4,

Erklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen gemäß LVG LSA § 12,

Ergänzende Vertragsbedingungen LVG LSA zu den §§ 12, 17 und 18,

Erklärung zur Handwerksrolleneintragung gemäß LVG LSA.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/06/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/08/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/06/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Zeitz

Altmarkt 16

Zimmer 103
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und deren Bevollmächtigte sind nach VgV § 55 nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsamt Vergabekammer
Ernst-Kamieth-Straße 2, 06612 Halle/Saale
Halle
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/05/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@stadt-zeitz.de?subject=TED
2. http://www.zeitz.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=198208
4. mailto:alida.beyer@stadtwerke-zeitz.de?subject=TED
5. http://www.zeitz.de/
6. http://www.zeitz.de/
7. mailto:vergabestelle@stadt-zeitz.de?subject=TED
8. http://www.zeitz.de/
9. http://www.zeitz.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau