Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Verwaltungsaustausch zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Republik Ghana (IV B 2)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018021014173685572 / 858221-2018
Veröffentlicht :
12.02.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
01.03.2018
Angebotsabgabe bis :
02.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98910000 - Dienstleistungen von internationalen Organisationen und Körperschaften
75210000 - Dienstleistungen im Bereich auswärtige Angelegenheiten und sonstige Dienstleistungen
75110000 - Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
75000000 - Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung
75112100 - Mit Entwicklungsprojekten verbundene Verwaltungsdienstleistungen
75131100 - Allgemeine Personaldienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
Verwaltungsaustausch zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Republik Ghana (IV B 2)

VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 08.02.2018 09:14 Uhr - VMS 8.0.0.4
Vergabebekanntmachung
Aktenzeichen: IV B 2
Vergabe-Nr.: I B 2 - 01.04.03.01.13.03 - 2/2018
Bezeichnung des Verfahrens: Verwaltungsaustausch zwischen dem
Land Nordrhein-Westfalen und der
Republik Ghana (IV B 2)
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Postanschrift
Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf
Telefon-Nummer +49 211-83701
Telefax-Nummer +49 211-8371291
E-Mail-Adresse info.vergabe@stk.nrw.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE119270524
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen - Poststelle der Landesregierung, Herrn RR Liehr
Postanschrift
Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf
Kontaktstelle Referat I B 4
Zu Händen von Herrn Dirk Liehr
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Postalisch
Die Abgabe digitaler Angebote ist ausschließlich unter http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/
CXS7YYUYD5L unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 08.02.2018 09:14 Uhr - VMS 8.0.0.4
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen verbindet eine Partnerschaft mit der Republik Ghana. Um den
Austausch auf Verwaltungs- und Justizebene zu intensivieren, wurde 2017 erstmals ein Austauschprogramm
aufgelegt. 2018/2019 soll dieses Austauschprogramm erneut angeboten werden.
Leistungsort:
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.04.2018 Ende: 30.04.2019
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXS7YYUYD5L
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Postanschrift
Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf
Telefon-Nummer +49 211-83701
Telefax-Nummer +49 211-8371291
E-Mail-Adresse info.vergabe@stk.nrw.de
11. Ablauf der Angebotsfrist
02.03.2018 12:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
29.03.2018
13. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
keine
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
siehe Leistungsbeschreibung, bzw. Vertragsbedingungen des Landes NRW (VOL 8b)
15. Vorzulegenden Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
- Infrastruktur in Ghana und in Deutschland (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Der Bieter muss über
eine ausreichende organisatorische und finanzielle Stabilität verfügen, um verlässlich eine nachhaltige
Kooperation die Gesamtdauer des Auftrags gewährleisten zu können. Voraussetzungen sind eine
funktionierende Finanz- und Buchhaltung und eine geeignete Infrastruktur in Ghana wie in Deutschland.
Der Bieter muss seine Eignung nachweisen. Darzustellen sind die Einrichtung (Gründungsjahr und -
ort, Mitarbeiterzahl, Standorte, Management, Finanz- und Buchhaltung), fachliche Schwerpunkte und
Kernkompetenzen sowie Kontakte und Strukturen vor Ort in Ghana.
- Projektleitung und zwei aussagekräftige Referenzprojekte (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Der Bieter
benennt eine Projektleitung, die dem Auftraggeber als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Ein Austausch
der Leitung ist nur nach vorheriger Zustimmung des Auftraggebers zulässig. Die Zustimmung darf nur aus
sachlich gerechtfertigten Gründen verweigert werden. Die Projektleitung muss über fundierte Kenntnisse
im Bereich der Entwicklungspolitik und Vorerfahrung in der Zusammenarbeit mit der Öffentlichen
Verwaltung verfügen. Hierfür sind zwei aussagekräftige Referenzprojekte aus den letzten drei Jahren zu
benennen, die die Projektleitung eigenständig durchgeführt oder koordiniert hat. Die Referenzprojekte sind
ausführlich zu erläutern und die Auftraggeber bzw. Zuwendungsgeber zu benennen. Der Auftraggeber
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 08.02.2018 09:14 Uhr - VMS 8.0.0.4
bzw. Zuwendungsgeber dieser Projekte muss der Öffentlichen Verwaltung angehören, das Projektvolumen
mindestens 80.000 Euro betragen.
Auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegende Unterlagen
Bedingungen an die Auftragsausführung:
- Bestbieterprinzip (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Nach Aufforderung ist die Einhaltung der Vorgaben
des Tariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) als Bedingung an die
Auftragsdurchführung zu erklären.
Hierzu ist nach 9 TVgG NRW die Vorlage der nachfolgenden Erklärungen/Nachweise erforderlich:
# Verpflichtungserklärung Tariftreue/Mindestentlohnung (Vordruck VOL 5f),
# Verpflichtungserklärung Frauenförderung/Beruf/Familie (Vordruck VOL 5i),
# Nachweise (Beachtung ILO Kernarbeitsnormen) i. S. d. 7 Abs. 1 RVO TVgG NRW.
# Zertifikate gem. 7 Abs. 2 RVO TVgG NRW,
# Mitgliedschaften in einer Initiative, die sich für die Beachtung der ILO Kernarbeitsnormen einsetzt gem.
7 Abs. 3 RVO TVgG NRW oder
# gleichwertige Erklärung Dritter gem. 7 Abs. 4 RVO TVgG NRW.
Nach dem Bestbieterprinzip des 9 TVgG NRW hat derjenige Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden,
im Fall der beabsichtigten Zuschlagserteilung die nach diesem Gesetz erforderlichen Nachweise und
Erklärungen zur Einhaltung des Mindestlohns und zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen nach
Aufforderung innerhalb von fünf Werktagen vorlegen. Die Frist beginnt an dem Tag, der auf die Absendung
dieser Aufforderung folgt. Werden die Erklärungen/Nachweise nicht rechtzeitig eingereicht, ist Ihr Angebot
auszuschließen.
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen nach Aufforderung des
Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere
Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
19. Sonstiges
Es werden ausschließlich schriftliche Angebote zugelassen.
Teilnahmebedingungen
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur persönlichen Lage
zu überprüfen:
siehe Leistungsbeschreibung
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
siehe Leistungsbeschreibung
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
siehe Leistungsbeschreibung
Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
Juristische Personen müssen den Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die
Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 08.02.2018 09:14 Uhr - VMS 8.0.0.4
Bekanntmachungs-ID: CXS7YYUYD5L

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2018/02/64121.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau