Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erlangen - Optische Kanaluntersuchung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018021014173485562 / 858209-2018
Veröffentlicht :
12.02.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
07.03.2018
Angebotsabgabe bis :
08.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90491000 - Überprüfung von Abwasserkanälen
Optische Kanaluntersuchung 2018

Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen (EBE)

a)


Zur Angebotsabgabe auffordernde und den Zuschlag erteilende Stelle:


Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen (EBE)
Schuhstraße 30, 91052 Erlangen
Telefon 09131/86-2932 oder 2345
Telefax 09131/86-2661




Stelle bei der die Angebote einzureichen sind:


Stadt Erlangen, Amt für Gebäudemanagement (GME), Submissionsstelle, EG, Zi. 11, Schuhstraße 40, 91052 Erlangen

b)


Art der Vergabe:


Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c)


Form der Angebotsabgabe:


schriftlich, deutsch

d)


Art und Umfang der Leistung, Ort der Ausführung:


Kanaluntersuchung nach DIN EN 13508-2:2003 in Verbindung mit Merkblatt DWA-M 149-2:2013

Kanaluntersuchung mit vorheriger Spezialreinigung von ca. 23 km Kanälen im Mischwassersystem.

- ca. 9.610 m DN 150 bis DN 300
- ca. 7.280 m DN 350 bis DN 600
- ca. 970 m DN 650 bis DN 900
- ca. 900 m DN 950 bis DN 1200
- ca. 185 m DN 1250 bis DN 1500
- ca. 50 m DN 1500 bis DN 2000
- ca. 20 m Sonderprofil Rechteck 1450/600
- ca. 50 m Sonderprofil Rechteck 850/1100
- ca. 25 m Sonderprofil Rechteck 800/1200
- ca. 210 m Ei-Profil 500/ 750 bis 600/900
- ca. 3.960 m Ei-Profil 700/1050 bis 900/1350
- ca. 65 m Ei-Profil 1000/1500 bis 1200/1800

Deformationsmessung von ca. 2.125 m PP-Rohren DN 200 DN 400

Schachtuntersuchung mit vorheriger Spezialreinigung von ca. 510 Schächten mittels Scanner.

Ort: Erlangen, verschiedene Stadtteile

e)


Aufteilung in Lose:


Nicht vorgesehen

f)


Nebenangebote:


Nebenangebote sind nicht zugelassen

g)


Ausführungsfristen:


Beginn: 16. April 2018

Fertigstellung: 29. März 2019


h)


Anforderung der Verdingungsunterlagen:


ab Mo. 12. Februar 2018 bei der Submissionsstelle der Stadt Erlangen im Gebäudemanagement, EG, Zimmer 11, Schuhstraße 40,
91052 Erlangen
Tel. 09131/86-2327, Fax 09131/86-2991




Ergänzende Informationen und Angaben zu den Verdingungsunterlagen können eingeholt werden:


beim Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen, Schuhstraße 30, 91052 Erlangen
Frau Sponsel, Tel. 09131/86-2592


i)


Ablauf der Angebots- und Bindefrist:


Angebotseröffnung: Do. 08. März 2018 10:00 Uhr
Bindefrist: bis Fr. 06. April 2018 24:00 Uhr

j)


Sicherheitsleistungen:


Keine

k)


Zahlungsbedingungen:


- nach VOL/B
- Zusätzlichen Vertragsbedingungen

l)


Eignungsnachweise:


Erklärung und Nachweise gem. 6 Abs. 3 VOL/A

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes
Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das aufgefüllte Formblatt 124
Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen
auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt
das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch
Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen,
die nicht in der deutschen Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter:

http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_liefer_vhl_formulare.zip

und liegt den Vergabeunterlagen bei.



Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit über:

- Nachweis des RAL Gütezeichens, Gruppe R und I oder gleichwertig

- Nachweis der Qualifikation des eingesetzten Fachpersonals durch Referenzen

- Nachweis der Fähigkeit zur Befahrung nach DIN EN 13508-2:2003 in Verbindung mit Merkblatt DWA-M 149-2:2013 durch Referenzen

m)


Kosten für die Unterlagen:


Abgabe gegen Barzahlung oder Verrechnungsscheck in Höhe von 10 . Die Entschädigung wird nicht zurückerstattet.

n)


Zuschlagskriterien:


wirtschaftlichstes Angebot

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Erlangen/2018/02/2274406.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau