Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mannheim - Öffentlicher Verkehr (Straße)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018011209594932636 / 14635-2018
Veröffentlicht :
12.01.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Anwendung eines Prüfungssystems ohne Aufruf zum Wettbewerb
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
60112000 - Öffentlicher Verkehr (Straße)
DE-Mannheim: Öffentlicher Verkehr (Straße)

2018/S 8/2018 14635

Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems Sektoren

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
BRN Busverkehr Rhein-Neckar GmbH, RVS Regionalbusverkehr Südwest GmbH,
FMO Friedrich Müller Omnibusunternehmen GmbH
Willy-Brandt-Platz 7
Mannheim
68161
Deutschland
E-Mail: [1]vergabestelle@brn.de
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.rheinneckarbus.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen im Busverkehr
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60112000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Busverkehrsleistungen als Subunternehmerleistungen in der Region 1,
bestehend aus den Landkreisen Main-Tauber-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis,
Rhein-Neckar-Kreis, den kreisfreien Städten Heidelberg und Mannheim
sowie für Schienenersatzverkehrsleistung in der Metropolregion
Rhein-Neckar.

Busverkehrsleistungen als Subunternehmerleistungen in der Region 2,
bestehend aus den Landkreisen Enzkreis, Calw, Heilbronn, Freudenstadt,
Rottweil, Böblingen, Tübingen, Ortenaukreis, Schwarzwald-Baar,
Karlsruhe, Rastatt, den kreisfreien Städten Karlsruhe und Baden-Baden
sowie für Schienenersatzleistung in den vorstehend genannten
Landkreisen und kreisfreien Städten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.8)Dauer der Gültigkeit des Qualifizierungssystems
Unbestimmte Dauer
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.9)Qualifizierung für das System
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Mit dieser Veröffentlichung wird das mit Bekanntmachung vom 20.1.2015
([3]2015/S 013-020268), ergänzt durch Bekanntmachung vom 25.7.2015
([4]2015/S 142-263069) und geändert mit Bekanntmachungen vom 27.1.2016
(2016/ S 018-028606) und vom 25.0.2016 ([5]2016/S 060-102400)
eingerichtete Prüfungssystem aufgehoben. Interessierte
Wirtschaftsteilnehmer werden auf das mit Bekanntmachung vom 10.1.2018
([6]2018/S 006-010245) veröffentlichte Qualifizierungssystem
hingewiesen.

Unternehmen, die bereits für das genannte Prüfungssystem (20.1.2015:
[7]2015/S 013-020268 und 25.7.2015:[8]2015/S 142-263069) qualifiziert
sind, werden aufgefordert, zur Aufnahme in das neue
Qualifizierungssystem (10.1.2018: [9]2018/S 006-010245), folgende
Unterlagen nachzureichen: vgl. III.1.9 Punkt 3) Eigenerklärung des
Bewerbers nach vorgegebenem Formblatt und 7) Antragsformular zur
Bieterregistrierung für die eVergabe der Deutschen Bahn AG, abrufbar
unter [10]http://www.dbregio.de/bussebw/qualifizierungssystem.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
52123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2018

[BUTTON] ×

Direct links

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Close

References

1. mailto:vergabestelle@brn.de?subject=TED
2. http://www.rheinneckarbus.de/
3. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:020268-2015:TEXT:DE:HTML
4. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:263069-2015:TEXT:DE:HTML
5. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:102400-2016:TEXT:DE:HTML
6. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:010245-2018:TEXT:DE:HTML
7. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:020268-2015:TEXT:DE:HTML
8. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:263069-2015:TEXT:DE:HTML
9. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:010245-2018:TEXT:DE:HTML
10. http://www.dbregio.de/bussebw/qualifizierungssystem

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau