Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091309160130920 / 359160-2017
Veröffentlicht :
13.09.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Berlin: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2017/S 175/2017 359160

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau
GmbH, Abteilung R5
Telefon: +49 3020243423
E-Mail: [1]Vergabe@deges.de
Fax: +49 3020243791
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.deges.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.bund.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

A 7, 6-/8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur Lgr.
HH/SH A703200237 (NT8).
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

A 7, 6-/8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur Lgr.
HH/SH A703200237
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE60
Hauptort der Ausführung:

Freie und Hansestadt Hamburg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

8-streifige Erweiterung der A7 von der AS HH-Volkspark (m) bis zum AD
HH-Nordwest

Vertragsinhalt: Vorbereitung, Bauoberleitung und Überwachung von
Baumaßnahmen

Der Auftrag umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen gem. HOAI:

Fachbereich 1 Bauoberleitung, Lph. 8, Besondere Leistung

Fachbereich 2 Objektplanung Verkehrsanlagen einschließl. Ausstattung,
Lph. 6, 9 u. Örtl. Bauüberwachung

Fachbereich 3 Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph. 6 (tw.), 7 (tw.), 9
u. Örtl. Bauüberwachung

Fachbereich 4 Verkehrsführung während der Bauzeit, Lph. 6 u. Örtl.
Bauüberwachung

Fachbereich 5 Technische Ausrüstung Tunnel, Vorbereitung d. Vergabe u.
Örtl. Bauüberwachung, Objektbetreuung u. Dokumentation

Fachbereich 6 Verkehrsbeeinflussungsanlagen, Vorbereitung d. Vergabe u.
Örtl. Bauüberwachung, Objektbetreuung u. Dokumentation

Fachbereich 7 Vermessung

Fachbereich 8 Fernmeldanlagen, Vorbereitung d. Vergabe u. Örtl.
Bauüberwachung, Objektbetreuung u. Dokumentation.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 120
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: A703200237
Bezeichnung des Auftrags:

A 7, 6-/8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur Lgr.
HH/SH, Planungsabschnitt Stellingen: 8-streifige Erweiterung von der AS
HH-Volkspark (m) bis zum AD HH-Nordwest, A703200237
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
11/01/2012
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Ingenieurgemeinschaft EHS BK
Am alten Rathaus 5
Lohfelden
34253
Deutschland
NUTS-Code: DE60
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 7 416 551.28 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg
Neuenfelder Straße 19
Hamburg
21109
Deutschland
Telefon: +49 040/42840-2441
Fax: +49 040/42731-0499
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71300000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE60
Hauptort der Ausführung:

Freie und Hansestadt Hamburg.
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN ist mit Vertrag Nr. 703 200 237 mit der Bauüberwachung und
Bauoberleitung der Vorhaben Langenfelder Brücke und Tunnel Stellingen
beauftragt.

Nachtrag 8 Der vorliegende Nachtrag umfasst Leistungen zur
Zustandsfeststellung / Beweissicherung von Sielen.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 1
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 23 794.85 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Ingenieurgemeinschaft EHS BK
Am alten Rathaus 5
Lohfelden
34253
Deutschland
NUTS-Code: DE60
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Leistungen zur Zustandsfeststellung / Beweissicherung von Sielen.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Nur durch den beim AN vorliegenden Kenntnis- und Bearbeitungsstand zur
Gesamtbaubeschreibung war die kurzfristige und effektive Koordination
und Überwachung sowie der nachfolgenden Auswertung der
Untersuchungsergebnisse der erforderlichen Zustandsfeststellungen durch
den durch Hamburg Wasser vorgegebenen Dienstleister servTEC zu
erreichen.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 10 367 234.30 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 10 391 029.15 EUR

References

1. mailto:Vergabe@deges.de?subject=TED
2. http://www.deges.de/
3. http://www.bund.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau