Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Herten - Softwarepaket und Informationssysteme
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091209163328750 / 357218-2017
Veröffentlicht :
12.09.2017
Angebotsabgabe bis :
09.10.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
DE-Herten: Softwarepaket und Informationssysteme

2017/S 174/2017 357218

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
RZR II Herten GmbH
Im Emscherbruch 11
Herten
45699
Deutschland
Kontaktstelle(n): AGR mbH
E-Mail: [1]fernwaerme@agr.de
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.agr.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_aus
schreibung_leittechnik
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Thermische Abfallbehandlungsanlage

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Teilprojekt Leittechnik.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im RZR Herten ist die bestehende zentrale Leittechnik auf Basis von
Siemens PCS 7 im Bestand zu erweitern.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Im Emscherbruch 11, 45699 Herten.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durch die Errichtung einer zusätzlichen Wärmeauskopplung sind ca. 20
Regelkreise und bis zu 30 Funktionsgruppensteuerungen /
Betriebsautomatiken zu realisieren. Dazu sind bis zu 650
Hardwaresignale und ca. 600 Signale aus dem Datenaustausch mit
Black-Box-Steuerungen und externen Systemen (z. B. Fernwärmenetz) zu
verarbeiten. Es sind bis zu 70 Feldgeräte und bis zu 15 Pumpen
leittechnisch einzubinden.

Die Funktionen sind mit einer vom RZR Herten selbst entwickelten,
eigenen PCS 7-Bibliothek zu realisieren.

Die Leitsystemerweiterung beinhaltet die notwendige Hardware, Software,
Projektierung und Inbetriebnahme der Funktionen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/01/2018
Ende: 02/01/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag endet jedenfalls mit Fertigstellung des Projekts.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen sind unter folgendem Link
abrufbar:
[4]https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_aus
schreibung_leittechnik

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

(A1) Darstellung (gemäß Vordruck) des Bewerbers (Leistungsspektrum und
Kerngeschäft des Unternehmens) und der Unternehmensorganisation
(Hauptsitz, ggf. Niederlassungen, Struktur/Aufbau) sowie falls
zutreffend ausführliche Darstellung der
Konzernverbundenheit/-angehörigkeit mit anderen Unternehmen.

(A2) Aktueller Ausdruck aus dem Handelsregister oder einem
gleichwertigen Verzeichnis (nicht älter als August 2017).

(A3) Unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Vordruck) des Bewerbers,
dass keine Ausschlussgründe nach §123 GWB vorliegen. Die Vergabestelle
behält sich vor, die erforderlichen Informationen über die persönliche
Lage des Bewerbers bei den zuständigen Behörden einzuholen, wenn sie
Bedenken in Bezug auf dessen persönliche Eignung hat. Sofern
Ausschlussgründe gem. § 123 GWB vorliegen und die geforderte
Eigenerklärung nicht abgegeben werden kann, ist formlos nachzuweisen,
dass angemessene Selbstreinigungsmaßnahmen gem. § 125 GWB getroffen
worden sind.

(A4) Unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Vordruck) des Bewerbers,
dass keine Ausschlussgründenach § 124 GWB vorliegen. Die Vergabestelle
behält sich vor, die erforderlichen Informationen über die persönliche
Lage des Bewerbers bei den zuständigen Behörden einzuholen, wenn sie
Bedenken in Bezug auf dessen persönliche Eignung hat. Sofern
Ausschlussgründe gem. § 124 GWB vorliegen und die geforderte
Eigenerklärung nicht abgegeben werden kann, ist formlos nachzuweisen,
dass angemessene Selbstreinigungsmaßnahmen gem. § 125 GWB getroffen
worden sind.

(A5) Unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Vordruck) des Bewerbers,
dass keine der unter § 19 MiLoGgenannten Ausschlusstatbestände erfüllt
sind. Die Vergabestelle behält sich vor, die entsprechenden
Informationen oder Auskünfte zu überprüfen.

(A6) Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts (hinsichtlich
Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer, Lohnsteuer und Gewerbesteuer).

(A7) Bestätigung der Krankenkasse, bei der die meisten Mitarbeiter des
Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft versichert sind, und der
Berufsgenossenschaft über die regelmäßige und vollständige Entrichtung
von Beiträgen. Dies impliziert die Angabe der Gesamtmitarbeiterzahl und
die Angabe des Anteils von Mitarbeitern, die bei der entsprechenden
Krankenkasse, deren Bestätigung hier erforderlich ist, versichert sind.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

(B1) Unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Vordruck) über den
Gesamtumsatz des Unternehmens, jeweils bezogen auf die letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre.

(B2) Unterschriebene Eigenerklärung (gemäß Vordruck) über das Bestehen
einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 10
000 000 EUR für Personenschäden, 5 000000 EUR für Sachschäden und 1 000
000 EUR für Vermögensschäden (jeweils jährlich 2-fach maximiert) oder
eine entsprechende Absichtserklärung, dass ein Abschluss im Falle der
Zuschlagserteilung erfolgen wird.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

(C1) Referenz über die Erweiterung einer zentralen Leittechnik auf PCS
7 Basis in Abfallverbrennungsanlagen in den letzten 5 Jahren.

(C2) Referenz über den Umgang mit der PCS 7 Bibliothek im RZR Herten.

(C3) Referenzen über die Erweiterung der PCS 7 im laufenden
Anlagenbetrieb einer Abfallverbrennungsanlage.

Für den Nachweis der Referenzen sind ausschließlich die vorgesehenen
Vordrucke zu verwenden. Sofern jeweils mehr als eine Referenz
nachgewiesen wird, sind diese nach Aufträgen innerhalb und außerhalb
der Bundesrepublik Deutschland getrennt darzustellen. Ein
Referenzprojekt kann zugleich sowohl zur Erfüllung der unter (C1) als
auch zur Erfüllung der unter (C2) oder (C3) geforderten Referenzen
angegeben werden. Die Referenzen müssen eindeutig demjenigen
Unternehmen als Leistungsverantwortlichem (vertraglicher Auftragnehmer
des Referenzauftraggebers) zugeordnet werden können, das sich zum
Nachweis seiner Eignung in dem Teilnahmeantrag darauf beruft.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen sind unter folgendem Link abrufbar
[5]https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_aus
schreibung_leittechnik
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Erforderlich ist eine gesamtschuldnerische Haftung.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/10/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Verfahren führt der Auftraggeber auf freiwilliger Basis durch. Die
zugrundeliegenden Vergaberegelungen gelten für ihn nicht. Analog der
Maßgaben der SektVO und dem GWB gestaltet er das Verfahren als
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb aus. Die
Vorschriften des 4. Teils des GWB, der SektVO sowie des § 19 MiLoG
werden freiwillig angewendet u. finden daher entsprechende Anwendung.
Die nach § 19 MiLoG erforderliche Erklärung ist von den Bewerbern
einzureichen. In Anbetracht des Inkrafttretens des TVgG NRW n. F. vom
31.1.2017 am 1.4.2017 werden die Vorschriften des TVgG NRW nicht
angewendet.

Die Vorgaben zur Erstellung und Einreichung des Teilnahmeantrags sind
den Allgemeinen Teilnahmebedingungen zu entnehmen. Diese sind unter
folgendem Link abrufbar:
[6]https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_aus
schreibung_leittechnik

Die Vergabeunterlagen können entsprechend § 41 Abs. 1 SektVO
unentgeltlich, uneingeschränkt,vollständig und direkt abgerufen werden.
Die Vergabeunterlagen stehen zum Zeitpunkt der Aufforderung zur
Angebotsabgabe für die im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs ausgewählten
Bewerber zur Verfügung.Dies beruht darauf, dass die Vergabeunterlagen
sensible Informationen enthalten und daher nicht gegenüber allen
Interessierten über einen allgemein zugänglichen Kommunikationskanal
zur Verfügung gestellt werden.Alles Weitere entnehmen Sie bitte den
Allgemeinen Teilnahmebedingungen, abrufbar unter dem Link:
[7]https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_aus
schreibung_leittechnik
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle weist rein vorsorglich ausdrücklich auf die
Rügeobliegenheiten der Unternehmen/ Bewerber/Bieter sowie auf die
Präklusionsregelungen gemäß § 160 GWB (Gesetz gegen
Wettbewerbsbeschränkungen) hin. Die Vorschrift des § 160 GWB ist
geregelt wie folgt:

§ 160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/09/2017

References

1. mailto:fernwaerme@agr.de?subject=TED
2. http://www.agr.de/
3. https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_ausschreibung_leittechnik
4. https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_ausschreibung_leittechnik
5. https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_ausschreibung_leittechnik
6. https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_ausschreibung_leittechnik
7. https://www.twobirds.com/de/More-information/Ausschreibungen/agr_ausschreibung_leittechnik

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau