Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Pfaffenhofen a. d. Roth - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091209105228114 / 356558-2017
Veröffentlicht :
12.09.2017
Angebotsabgabe bis :
18.10.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
90511200 - Einsammeln von Hausmüll
90511100 - Einsammeln von kommunalem Müll
DE-Pfaffenhofen a. d. Roth: Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen

2017/S 174/2017 356558

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Nersingen, Marktgemeinde Pfaffenhofen a. d. Roth, Gemeinde
Holzheim
Kirchplatz 6
Pfaffenhofen a. d. Roth
89284
Deutschland
Telefon: +49 7302/9600-30
E-Mail: [1]katrin.mueller-gau@vg-pfaffenhofen.de
NUTS-Code: DE24C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.markt-pfaffenhofen.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.markt-pfaffenhofen.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abfallwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verschiedene abfallwirtschaftliche Dienstleistungen in den Gemeinden
Nersingen, Holzheim und Pfaffenhofen a. d. Roth.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90500000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 1: Leistungen für Hausmüll und Sperrmüll

Los 2: Leistungen für Bauschutt aus Wertstoffhöfen

Los 3: Leistungen für Grüngut.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen für Restabfall und Sperrmüll
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90511200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE279
Hauptort der Ausführung:

Marktgemeinde Pfaffenhofen a. d. Roth, Gemeinde Nersingen und Gemeinde
Holzheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gestellung einheitlicher Normbehälter 60 / 80 / 120 / 240 / 1.100
l-MGB durch den Auftragnehmer.

14-tägliche Abfuhr und Transport des erfassten Restabfalls zum
MKW-Weißenhorn des AWB Abfallwirt-schaftsbetrieb des Landkreises
Neu-Ulm, Daimlerstr. 36, 89264 Weißenhorn; Leistungsabrechnung für die
Abfuhr und den Transport pro Gemeinde nach Tonnage.

Auf Anforderung (max. vierteljährlich) Abholung von Sperrmüll mit
Verwiegung (z. B. Aufbauwaage) beim Bürger und Transport zum MKW
Weißenhorn; Leistungsabrechnung pro Gemeinde nach Tonnage und
Mitteilung der einzelnen Abholgewichte.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag läuft mindestens bis zum 30.6.2023. Der Vertrag verlängert
sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr bis maximal 30.6.2026,
sofern nicht der Auftraggeber oder der Auftragnehmer den Vertrag zum
jeweiligen Vertragsende kündigt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen für Bauschutt aus Wertstoffhöfen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90511100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE24C
Hauptort der Ausführung:

Gemeinde Nersingen, Marktgemeinde Pfaffenhofen a. d. Roth, Gemeinde
Holzheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gestellung von 7-12 m^3 Absetzcontainern für Bauschutt an den
Wertstoffhöfen Pfaffenhofen und Holzheim sowie Gestellung von zwei
flachen 7-17 m^3 Abrollcontainer am Wertstoffhof Unterfahlheim
(Nersingen).

Abfuhr auf Anforderung außerhalb der Öffnungszeiten der
Wertstoffhöfe; ordnungsgemäße Verwertung; Leistungsabrechnung pro
Gemeinde nach Tonnage.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag läuft mindestens bis zum 30.6.2023. Der Vertrag verlängert
sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr bis maximal zum
30.6.2026, sofern nicht der Auftraggeber oder der Auftragnehmer den
Vertrag zum jeweiligen Vertragsende kündigt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen für Grüngut
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90511100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE279
Hauptort der Ausführung:

Marktgemeinde Pfaffenhofen a. d. Roth, Gemeinde Nersingen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Pfaffenhofen: 2 x jährliche Straßensammlung (ohne Zusage der
Beauftragung); Betrieb des Grüngutsam-melplatzes Deponie Berg und
Gestellung von Containern; Gestellung eines Grüngutcontainers am
Fried-hof Pfaffenhofen; Abholung und ordnungsgemäße Verwertung des
Grüngutes. Abrechnung nach Öff-nungsstunden und Tonnage.

Nersingen: Abholung des Grüngutes auf Anforderung am
Grüngutsammelplatz (Bodenlagerung); von den 3 Friedhöfen ist das
Grüngut aus Boxen auf Anforderung abzuholen; Abholung und
ordnungsgemäße Verwertung des Grüngutes; Abrechnung nach Tonnage.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag läuft mindestens bis zum 30.6.2023. Der Vertrag verlängert
sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr bis maximal zum
30.6.2026, sofern nicht der Auftraggeber oder der Auftragnehmer den
Vertrag zum jeweiligen Vertragsende kündigt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Handelsregisterauszug, sofern der Bieter im Handelsregister eingetragen
ist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/10/2017
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/12/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/10/2017
Ortszeit: 14:00
Ort:

Pfaffenhofen a. d. Roth.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zu I.3

Bei einem direkten Download der Unterlagen von der angegebenen
Internetseite empfehlen wir, diese Seite bis zum Ende der Angebotsphase
regelmäßig im Hinblick auf ggf. weitere und/oder zusätzliche
Informationen zu besuchen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern Regierung von Oberbayern
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 89/2176-2411
Fax: +49 89/2176-2487
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Ein
Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach
Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 GWB). Die Zuschlagserteilung
ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der
Vergabeentscheidung (§ 134 GWB). Die Zulässigkeit eines
Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten
Vergabeverstöße innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Kenntnis bzw.
soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den
Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist
gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 Nr. 1-3 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/09/2017

References

1. mailto:katrin.mueller-gau@vg-pfaffenhofen.de?subject=TED
2. http://www.markt-pfaffenhofen.de/
3. http://www.markt-pfaffenhofen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau