Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Saarbrücken - Amtsblätter
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091209102428060 / 356476-2017
Veröffentlicht :
12.09.2017
Angebotsabgabe bis :
16.10.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
22211100 - Amtsblätter
79822000 - Satzarbeit
79800000 - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
79970000 - Verlagsdienste
79980000 - Abonnementdienste
79999200 - Rechnungsstellung
79821000 - Fertigstellung im Bereich Druck
DE-Saarbrücken: Amtsblätter

2017/S 174/2017 356476

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Staatskanzlei des Saarlandes
Am Ludwigsplatz 14
Saarbrücken
66117
Deutschland
Kontaktstelle(n): IT-Innovationszentrum, Vertrags- und Vergabestelle
Telefon: +49 681501-2833
E-Mail: [1]vergabe@it-i.saarland.de
Fax: +49 681501-2967
NUTS-Code: DEC0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.saarland.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.saarland.de/2428.htm
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck, Satz und Vertrieb des Amtsblattes des Saarlandes, Teil I und II.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22211100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Amtsblatt des Saarlandes ist das Gesetzesblatt und das amtliche
Verkündungsportal des Saarlandes. Herausgeber ist der Chef der
Staatskanzlei. Das Amtsblatt des Saarlandes erscheint in der Regel
einmal pro Woche.

Das Amtsblatt des Saarlandes erscheint in seinem Teil I nur
elektronisch ([4]www.amtsblatt.saarland.de) und in seinem Teil II
sowohl elektronisch als auch auf Papier.

Die Vergabe für Satz, Druck und Vertrieb des Amtsblattes für das
Saarland erfolgt mit Wirkung vom 1.1.2018 für die Dauer von 4 Jahren.
Satz, Druck und Vertrieb des Amtsblattes, bestehend aus Teil I und II,
werden als einheitlicher Auftrag vergeben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 800 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79822000
79800000
79970000
79980000
79999200
79821000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Amtsblatt des Saarlandes ist das Gesetzesblatt und das amtliche
Verkündungsportal des Saarlandes. Herausgeber ist der Chef der
Staatskanzlei. Das Amtsblatt des Saarlandes erscheint in der Regel
einmal pro Woche.

Das Amtsblatt des Saarlandes erscheint in seinem Teil I nur
elektronisch ([5]www.amtsblatt.saarland.de) und in seinem Teil II
sowohl elektronisch als auch auf Papier.

Die Vergabe für Satz, Druck und Vertrieb des Amtsblattes für das
Saarland erfolgt mit Wirkung vom 1. Januar 2018 für die Dauer von 4
Jahren. Satz, Druck und Vertrieb des Amtsblattes, bestehend aus Teil I
und II, werden als einheitlicher Auftrag vergeben.

Die Veröffentlichung des Amtsblattes Teil I erfolgt am Donnerstag durch
die Bereitstellung der elektronischen Form auf der Verkündungsplattform
bei der juris GmbH. Zu Kalkulationszwecken kann für das Jahr 2018 mit
insgesamt rund 2 000 Seiten verteilt auf 50 Ausgaben des Amtsblattes
Teil I gerechnet werden.

Die Veröffentlichung des Amtsblattes Teil II erfolgt am Donnerstag
durch Versand der Print-ausgaben und nachrichtlich durch die
Bereitstellung auf der Verkündungsplattform bei der juris GmbH.

Zusätzliche Sonderausgaben sind möglich, aber selten. Die Druckauflage
beträgt je Ausgabe Amtsblatt Teil II derzeit 1 300 Exemplare. Für
Kalkulationszwecke kann für das Jahr 2018 von rund 700 Seiten verteilt
auf 25 Ausgaben des Amtsblattes Teil II ausgegangen werden.

Für Teil II übernimmt der Auftragnehmer den Versand und die
Rechnungsstellung im Namen des Auftraggebers. Herstellung und Vertrieb,
Entgegennahme von Bestellungen und Barverkauf erfolgen im Namen und für
Rechnung des Herausgebers (Auftraggeber).

Für Inserententexte werden die Rechnungen durch den Auftragnehmer
erstellt und dem Inserenten zugestellt. Die Zahlungen des Inserenten
erfolgen auf das Konto des Herausgebers des Amtsblattes (Auftraggeber).
Die hierfür erforderlichen Dateien und Listen werden dem Herausgeber
durch den Auftragnehmer zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2016 wurden
1077 Inserentenrechnungen versendet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 800 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Kann bei Bedarf unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben verlängert
werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/11/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 14:00
Ort:

Saarbrücken.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei der Öffnung zugegen sein werden mindestens ein(e) Vertreter(in) der
Bedarfsstelle und ein(e) Vertreter(in) der Vergabestelle.

Bieter sind nicht zum Öffnungstermin zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2021.
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit,
Energie und Verkehr des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 681501-4994
E-Mail: [6]vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Fax: +49 681501-3506

Internet-Adresse:[7]www.saarland.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer ist unzulässig, soweit mehr
als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB). Erkennt ein Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften, so hat er
diese innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntniserlangung gegenüber
dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). §§ 134 und 160 Abs.
3 GWB bleiben unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammern des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit,
Energie und Verkehr des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 681501-4994
E-Mail: [8]vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Fax: +49 681501-3506

Internet-Adresse:[9]www.saarland.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/09/2017

References

1. mailto:vergabe@it-i.saarland.de?subject=TED
2. http://www.saarland.de/
3. https://www.saarland.de/2428.htm
4. http://www.amtsblatt.saarland.de/
5. http://www.amtsblatt.saarland.de/
6. mailto:vergabekammern@wirtschaft.saarland.de?subject=TED
7. http://www.saarland.de/
8. mailto:vergabekammern@wirtschaft.saarland.de?subject=TED
9. http://www.saarland.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau