Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Remse - Leerung von Klärgruben oder Faulbecken
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091209100528017 / 356450-2017
Veröffentlicht :
12.09.2017
Angebotsabgabe bis :
16.10.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90460000 - Leerung von Klärgruben oder Faulbecken
90513700 - Schlammtransport
DE-Remse: Leerung von Klärgruben oder Faulbecken

2017/S 174/2017 356450

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Westsächsische Abwasserentsorgungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
An der Muldenaue 10
Remse
08373
Deutschland
Telefon: +49 376378970
E-Mail: [1]ASV2017FKTV00@wad-gmbh.de
Fax: +49 3763789771
NUTS-Code: DED45

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.wad-gmbh.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entnahme und Transport von Fäkal-/Überschussschlamm aus
Kleinkläranlagen und Entleerung abflussloser Gruben.
Referenznummer der Bekanntmachung: ASV2017FKTV00
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90460000 - KA05
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Entnahme und Transport von Fäkalschlamm/Überschussschlamm aus
Kleinkläranlagen und Entleerung abflussloser Gruben im Verbandsgebiet
und Anlieferung auf der ZKA Weidensdorf bzw. ZKA Niederdorf; Menge pro
Jahr ca. 18 600 m³.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90460000 - KA05
90513700 - KA05
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED45
Hauptort der Ausführung:

Remse OT Weidensdorf, DE.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entnahme und Transport von Fäkalschlamm/Überschussschlamm aus
Kleinkläranlagen und Entleerung abflussloser Gruben im Verbandsgebiet
und Anlieferung auf der ZKA Weidensdorf bzw. ZKA Niederdorf.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 31/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bis 2 Jahren.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Übersicht über den Bieter (z. B. Darstellung der Rechtsform u.
Besitzverhältnisse, Firmenstruktur,

Geschäftsfelder, Personalbestand);

2) Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister,

bei ausländischen Bietern entsprechende Auszüge sowie deren beglaubigte
deutsche Übersetzung

nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes;

3) unterzeichnete Eigenerklärungen über das Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach §123 Absatz 1 bis 4

GWB und §124 Absatz 1 und 2 GWB

4) Bescheinigung der Berufsgenossenschaft;
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

5) Bankerklärungen/-auskünfte zur finanziellen und wirtschaftlichen
Leistungsfähigkeit;

6) Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz
bezüglich der besonderen

Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die
letzten 3 Geschäftsjahre;

7) Nachweis der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung;
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

8) Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb nach § 56 KrWG, bei
Bietergemeinschaften ist der

Nachweis von jedem Mitglied für seinen Leistungsbereich vorzulegen;

9) Nachweis Erlaubnis nach § 3 GüKG oder einer Berechtigung nach § 6
GüKG

10) Versicherung, dass bei der Beförderung nur Fahrpersonal eingesetzt
wird, dass eine Arbeitsgenehmigung

nach § 7b Abs. 1 Satz 1 GüKG oder eine amtliche Bescheinigung mit einer
amtlich beglaubigten

Übersetzung in deutscher Sprache nach § 7b Abs. 1 Satz 2 GüKG;

11) Erklärung, dass Fahrpersonal nach
Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz geschult wurde/wird;

12) Bescheinigung Sachkunde Entsorgung von Kleinkläranlagen der für die
Durchführung der Leistungen

vorgesehenen Personen bzw. verbindliche Anmeldung zum Erwerb der
Sachkunde der für die Durchführung

der Leistungen vorgesehenen Personen;

13) Angaben zu verantwortlichen Personen; Benennung der Person, die dem
AG als vornehmlicher

Ansprechpartner dient, die Person muss der deutschen Sprache mächtig
sein und fachkundig sein;

14) Erreichbarkeit des jeweiligen Entsorgungsgebietes vom
Firmensitz/Niederlassung innerhalb 24 Std. bzw.

verbindliche Niederlassungsabsicht innerhalb dieser Entfernung im
Auftragsfall einschl. verbindlicher

Erklärung, durch welchen Firmensitz bzw. Niederlassung der Auftrag im
Falle der Zuschlagserteilung

technisch und kaufmännisch abgewickelt wird;

15) Referenzen, Benennung einer aktuellen Referenz für vergleichbare
Leistung;

16) Beschreibung der technischen Ausrüstung (z. B. verfügbarer
Fahrzeugeinsatz)

17) Auftragnehmer-Erklärung zur Einhaltung Vorgaben der
Mindestentgelt-Regelungen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/12/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
E-Mail: [4]vergabekammer@ds.sachsen.de
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse:[5]www.lds.sachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/09/2017

References

1. mailto:ASV2017FKTV00@wad-gmbh.de?subject=TED
2. http://www.wad-gmbh.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen
4. mailto:vergabekammer@ds.sachsen.de?subject=TED
5. http://www.lds.sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau