Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Eschborn - Wirtschaftshilfe an das Ausland
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017091209090727920 / 356355-2017
Veröffentlicht :
12.09.2017
Angebotsabgabe bis :
15.10.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
75211200 - Wirtschaftshilfe an das Ausland
DE-Eschborn: Wirtschaftshilfe an das Ausland

2017/S 174/2017 356355

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Heidrun Ströbert-Beloud
Telefon: +49 6196792122
E-Mail: [1]heidrun.stroebert-beloud@giz.de
NUTS-Code: DE71A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.giz.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.giz.de/biddingopportunities-services
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Angebotseröffnung E 230
E-Mail: [4]vel@giz.de
NUTS-Code: DE71A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.giz.de/biddingopportunities-services
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: development cooperation

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

81216443-Support to Good Governance in the Mining Sector, DR Congo.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75211200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

The collection of taxes from the mining sector in the Democratic
Republic of the Congo is well below potential. One of the reasons for
this situation is the lack of capacities within the Congolese tax
administration to assess mining-specific taxes. In the mining sector,
tax administrators and tax inspectors face a challenging environment
and complex operations by multinational corporations. The prevalence of
transfer-pricing risks, management fees, thin capitalisation, complex
withholding tax rules, or difficulties in valuation and composition of
produced minerals pose challenges for tax administrators and auditors.
Against this background, the project Good Governance in the Mining
Sector aims to support the effective and efficient tax assessment and
audit. The purpose of the services sought is to elaborate training
modules for the Congolese tax administration which will be based on an
existing training plan and to conduct a first series of training of
trainers.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

DR Congo.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

The services sought are based on an evaluation of the tax
administrations in question (Direction Générale des Impôts, DGI and
Direction Générale des Recettes Administratives, DGRAD) as well as on a
detailed training plan for both. The main objective of the service
sought is to build capacities within the tax administrations DGI and
DGRAD to better take into account the technical characteristics of the
mining sector in the control of mining company declarations. The
purpose of the services sought is to elaborate training modules and
training material for the Congolese tax administration (DGI and DGRAD)
and to conduct a first series of training of trainers within respective
tax administrations.

2 specific objectives are:

Firstly to develop training modules based on the list provided in the
ToR as well as short descriptions of the pedagogic content. The modules
are composed of teaching material as well as training material for
participants. They also lay out when and how the evaluation of the
trainings shall be done and provides the evaluation forms. The training
module must clearly specify the educational objectives and the skills
to be acquired in each module.

As an outcome, 58 modules in 9 domains are expected:

5 identical modules on andragogy for both tax agencies (DGI / DGRAD),

37 « technical modules » in 8 domaines (DGI et DGRAD),

13 modules specifically designed for the DGI, and

3 modules specifically designed for the DGRAD.

Secondly, trainings of trainers (ToT) will be conducted for six (6)
domains (114 days of training overall).

The provider must reformulate the objectives of the training in order
to allow for tax agents (future trainers) to appropriate them. The
trained shall be able to demonstrate the added value of the trainings
as well as the mastery of the subject.

During the trainings, short sequences of knowledge transfer, individual
reflection, exchange of experience and sharing of good practices, case
studies and practical exercises, presentation of tools and operational
approaches should alternate. Various animation tools such as film
projections, simulation tools, role plays, testimonials, etc. can be
used.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2018
Ende: 30/11/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

The contract to be concluded on the basis of this present tender
process could be prolonged and increased by approx. 400 working days to
englobe further training and coaching sessions of the same character
and in the same thematic field, aiming at deepening the desired effects
of capacity building. The condition for this option is a renewed
mandate granted by the Federal ministry of Economic Cooperation and
Development (BMZ) for the project Good Governance in the Mining
Sector in DR Congo and satisfying services implemented and results
achieved, to be certified by the head of GIZ project.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Average annual turnover of 900 000 EUR for the last 3 financial years
and a min. number of 4 employees as per 31.12. of previous year.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Appropriateness of suggested concept and work plan:

Technical backstopping,

Consideration of local resources,

Qualification of proposed staff.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

At least 5 reference projects in the field of Capacity Building in tax
administrations and at least 5 reference projects in Africa.

Minimum commission of each of these reference projects: 200 000 EUR.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/10/2017
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch, Englisch, Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 17:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2284990
Fax: +49 228499163

Internet-Adresse:[6]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

According to Article 160, Section 3 of the German Act Against Restraint
of Competition, application for re-examination is not permissible
insofar as:

1. the applicant has identified the claimed infringement of the
contract award regulations before submitting the application for
re-examination and has not submitted a complaint to the commissioning
party within a period of 10 calendar days; the expiry of the period
pursuant to Article 134, Section 2 remains unaffected,

2. complaints of infringements of contract award regulations that are
evident in the notice are not submitted to the commissioning party at
the latest by the expiry of the deadline for the application specified
in the notice or by the deadline for the submission of bids,

3. complaints of infringements of contract award regulations that first
become evident in the tender documents are not submitted to the
commissioning party at the latest by the expiry of the deadline for
application or for the submission of bids,

4. more than 15 calendar days have elapsed after receipt of the
notification from the commissioning party that it is unwilling to
redress the complaint.

Sentence 1 does not apply in the case of an application to determine
the invalidity of the contract in accordance with Article 135, Section
1 (2). Article 134, Section 1, Sentence 2 remains unaffected.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/09/2017

References

1. mailto:heidrun.stroebert-beloud@giz.de?subject=TED
2. http://www.giz.de/
3. http://www.giz.de/biddingopportunities-services
4. mailto:vel@giz.de?subject=TED
5. http://www.giz.de/biddingopportunities-services
6. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau