Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Schwerin - Lieferung von Kfz- Prüfplaketten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017071709423423837 / 851722-2017
Veröffentlicht :
17.07.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
21.08.2017
Angebotsabgabe bis :
22.08.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
22453000 - Kraftfahrzeugsteuerplaketten
Lieferung von Kfz- Prüfplaketten für Auftraggeber in Schleswig-Holstein vom 01.12.2017 bis 31.12.2018

Auftraggeber
Landeshauptstadt Kiel
Kreis Dithmarschen
Kreis Herzogtum Lauenburg
Kreis Ostholstein
Kreis Pinneberg
Kreis Plön
Kreis Segeberg
Kreis Stormarn
vertreten durch:
KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
Bertha- von Suttner- Str. 5
19061 Schwerin
Tel.: (03 85) 30 31 2 51
Fax: (03 85) 30 31 2 55
(Zuschlagerteilende Stelle)
Vergabeverfahren
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsord-nung für Leistungen VOL/A
Ausführungsort
Kfz- Zulassungsstellen der Auftraggeber
Umfang
Lieferung von Kfz-Prüfplaketten
Art der Vergabe
Aufteilung in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein Los oder mehrere oder alle Lose.
Ausführungsfrist
Lieferung im Lieferzeitraum 01.12.2017 bis 31.12.2018
Anforderung
KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
bis 11.08.2017 - schriftlich oder Textform -
Gebühr
Überweisung Betrag: 10,00 EUR
Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
IBAN: DE04140520000390078220
BIC: NOLADE21LWL
Verwendungszweck: Ausschreibung Kfz-Prüfplaketten
Angebotsabgabe
KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin
bis 22.08.2017, 10:00 Uhr
Angebotssprache
Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.
Bieter
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
- Verhandlungsleiter
- Vertreter des Auftraggebers
Eröffnung
22.08.2017, 10:15 Uhr
Zahlungsbedingungen
gemäß Vergabeunterlagen
Rechtsform
keine besonderen Anforderungen
Nachweise
Folgende Nachweise und Angaben sind mit dem Angebot einzu-reichen:
- Eigenerklärung über die Eintragung im Berufs- oder Han-delsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Lan-des, in
dem der Bieter ansässig ist, sowie die Eintragungs-nummer,
- Eigenerklärung über wettbewerbsbeschränkende Abspra-chen bei Ausschreibungen,
- Eigenerklärung, dass nachweislich keine schwere Verfeh-lung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage
stellt,
- Eigenerklärung über die Mitgliedschaft in einer Berufsgenos-senschaft/eines Verbandes (Ziff. 5.1. im Angebotsdeckblatt),
- Eigenerklärung über die Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung,
- Eigenerklärung darüber, dass über das Vermögen des Un-ternehmens kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,
- Eigenerklärung darüber, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
- Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich des Vergabegegenstandes, je-weils bezogen
auf die letzten drei Geschäftsjahre,
- Benennung vergleichbarer Lieferungen und Leistun-gen/Referenzen (in den letzten drei Geschäftsjahren)
- Angaben zu personellen und technischen Kapazitäten,
- Angaben über die Produktpalette,
- Benennung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung,
falls vorhanden Zertifikate einreichen,
- gültiges Gutachten einer anerkannten Prüfstelle (z.B. Bun-desamt für Materialforschung und -prüfung Berlin,
Material-prüfungsämter der Länder), das für die konkret angebotenen Produkte in der gebotenen Qualität ausgestellt wurde,
Sonstige besondere Be-dingungen:
Es sind nachstehende Nachweise zu erbringen:
- Erklärung der Bieter, Nachunternehmer und/oder Verleiher von Arbeitskräften zur Einhaltung der Mindestarbeitsbedin-gungen,
Mindest- und Tariflohn gemäß 4, 8, 9 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig Holstein TTG
- Erklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen gemäß 18 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein
TTG
- Erklärung nach 18 Abs. 3 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein TTG bei wirtschaftlich gleichwertigen Angeboten
- Erklärung nach 16 Abs. 5 S. 1 in Verbindung mit 13 Abs. 1 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein TTG
Bindefrist
Die Bieter sind bis zum 31.10.2017 an ihre Angebote gebunden.
Kriterien der Auftragsertei-lung
Der Zuschlag erfolgt auf das wirtschaftlichste Angebot je Los. Zuschlagskriterien sind der Preis - 75%, Qualität 25 %.
Bei wirtschaftlich gleichwertigen Angeboten erhält nach 18 Abs. 3 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein (TTG)
derjenige Bieter den Zuschlag, der die Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen nach 71 SGB IX erfüllt sowie
Ausbildungsplätze bereitstellt, sich an tariflichen Umlageverfah-ren zur Sicherung der beruflichen Erstausbildung oder
Ausbil-dungsverbünden beteiligt. Gleiches gilt für Bieter, die die Gleich-stellung von Frauen und Männern, die Förderung
der Vereinbar-keit von Beruf und Familie sowie die Gewährleistung der Gleich-behandlung von Beschäftigten im eigenen
Unternehmen sicher-stellen und das geltende Gleichbehandlungsrecht beachten.
Sonstiges
Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote ( 19 Absatz 1 VOL/A).
Es gilt deutsches Recht.

Source: 4 http://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/KUBUS-Kommunalberatung-und-Service-GmbH/2017/07/2018565.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau