Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rüdesheim am Rhein - Beschaffung eines Wechselladerfahrzeugs WLF
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017071709422523771 / 851641-2017
Veröffentlicht :
17.07.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
15.08.2017
Angebotsabgabe bis :
15.08.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
Beschaffung eines Wechselladerfahrzeugs WLF

Vergabenummer/Aktenzeichen: WLF-2017/07
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Rüdesheim am Rhein
Straße:Markt 16
Stadt/Ort:65385 Rüdesheim am Rhein
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Vergabestelle Rüdesheim am Rhein
Zu Hdn. von :Martina Heger
Telefon:+49 672240839
Fax:+49 672240836
E-Mail:martina.heger@ruedesheim.de
digitale Adresse(URL):www.stadt.ruedesheim.de
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
( ) direkt
( ) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Beschaffung eines Wechselladerfahrzeugs WLF
Art des Auftrags: Lieferleistung
Art und Umfang der Leistung: Beschaffung eines Wechselladerfahrzeugs WLF gem. DIN 14505-WLF-26/6900-1570
Produktschlüssel (CPV):
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
Ort der Leistung: Auf der Lach 13, 65385 Rüdesheim am Rhein
NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis
e) Unterteilung in Lose: Nein
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Beginn : 17.08.2017
Ende : 31.12.2018
h)
Anforderungsfrist: 15.08.2017 10:00 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a)
i) Ablauf der Angebotsfrist: 15.08.2017 10:00 Uhr
Bindefrist: 31.10.2017
j)
k)
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m)
n) Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis 60
2 Abdeckungsgrad der Leistungsbeschreibung 20
3 Liefertermin 20
o) Nichtberücksichtigte Angebote: 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gem 19 VOL/A.
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein
q) Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : WLF-2017/07

Source: 4 http://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/07/005035000059.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau