Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Optimierung des Planungs- und Genehmigungsprozesses von Windenergieanlagen im Wald
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017071709421523701 / 851545-2017
Veröffentlicht :
17.07.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
30.08.2017
Angebotsabgabe bis :
31.08.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
73110000 - Forschungsdienste
Optimierung des Planungs- und Genehmigungsprozesses von Windenergieanlagen im Wald hinsichtlich Berücksichtigung von
Artenschutzbelangen (Betriebsmonitoring von WEA im Hinblick auf die Avifauna)

Bekanntmachung Seite 1 von 4
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
Vorhabenbezeichnung: Optimierung des Planungs- und Genehmigungsprozesses von Windenergieanlagen im Wald hinsichtlich
Berücksichtigung von Artenschutzbelangen (Betriebsmonitoring von WEA im Hinblick auf die Avifauna)
Vergabenummer: 3517 86 0400
1. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, welche die Vergabeunterlagen verschickt, den Zuschlag erteilt sowie
der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Bundesamt für Naturschutz
Referat Z 1.3
Konstantinstraße 110
53179 Bonn
Fax: 0228/8491-1189
E-Mail: olga.borkner@bfn.de
2. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
3. Art und Umfang der Leistung, sowie Ort der Leistung
a. Art und Umfang der Leistung:
Ermittlung von Auswirkungen der Windenergienutzung an Waldstandorten auf Vögel; qualitative und quantitative Verbesserung der
Datenlage zu Störwirkungen und zu Verdrängungseffekten für bestimmte, planungsrelevante Arten; Vorher-Nachher-Vergleich
ausgewählter, potenziell störungsempfindlicher Vogelarten an ausgewählten Standorten; Ermittlung, Darstellung und Bewertung
von von Windkraftanlagen ausgehenden Störfaktoren und wirkungen; Ableitung naturschutzfachlicher Handlungsempfehlungen und
allgemeiner Planungshilfen für den Umgang mit störungsempfindlichen Vogelarten bei Planung und Errichtung von
Windenergieanlagen im Wald
Die detaillierte Leistungsbeschreibung ist Teil der Vergabeunterlagen.
b. Ort der Leistung:
Bundesamt für Naturschutz
Karl-Liebknecht-Str. 143
04277 Leipzig
Bekanntmachung Seite 2 von 4
4. Form der Einreichung der Angebote
Die Angebote sind schriftlich in zweifacher Ausfertigung in einem verschlossenen und mit folgendem Vermerk gekennzeichneten
Umschlag einzureichen:
Ungeöffnet Referat Z 1.3 zuzuleiten
Die Abgabe des Angebotes in elektronischer Form ist nicht möglich.
Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
5. Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Mit der Ausführung der Leistung ist umgehend nach Erteilung des Zuschlags zu beginnen. Die Leistung ist bis zum 31.10.2020 zu
erbringen.
6. Bezeichnung der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können
s. Nr. 1
7. Fristen
Ablauf der Angebotsfrist: 31.08.2017, 12.00 Uhr
Bindefrist: 31.10.2017
Falls bis zum Ablauf der Bindefrist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht
berücksichtigt wurde.
8. Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
Allgemeine Bedingungen für Forschungs- und Entwicklungsverträge des BMUB (ABFE-BMUB), Stand Januar 2015
9. Eignungsnachweise
Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem Angebot folgende Unterlagen
vorzulegen:
I. Unternehmensdarstellung:
Standort und Struktur des Unternehmens
Unternehmensschwerpunkte, Dienstleistungs- und Forschungsspektrum
Unternehmensgröße (Personalbestand über 5 Jahreszeitraum)
Entwicklung der bisherigen Forschungsarbeiten / einschlägige Vorerfahrungen mit inhaltlichen Bezügen zum Thema Naturschutz
und erneuerbare Energien
Bekanntmachung Seite 3 von 4
Anzahl und Qualifikation der Mitarbeiter/innen sowie Art des Beschäftigungsverhältnisses (festangestellt, freiberuflich),
die zur Leistungserbringung eingesetzt werden
II. Projektspezifische Anforderungen:
Umfassender naturwissenschaftlicher, naturschutzfachlicher und naturschutzpolitischer Sachverstand
Besondere Expertise und Kompetenz im Hinblick auf die Durchführung von Forschungsprojekten und die Erarbeitung von
Fachpublikationen
Vertiefte ornithologische und planerische Fachkenntnisse im Zusammenhang mit Windkraftanlagen und der in dem Vorhaben zu
bearbeitenden Fragestellung
Hohe wissenschaftliche und methodische Kompetenz sowie praktische Erfahrung im Bereich der Erfassung von Vögeln im Freiland,
insbesondere Kartierung von Brutvögeln und Erfahrung in der Bewertung von Störwirkungen von Brutvögeln und deren Verbindung
mit planerischem, fachjuristischem und technischem Sachverstand
Fähigkeit Ergebnisse präzise und verständlich zu formulieren und grafisch aufzubereiten
Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von Workshops mit wissenschafltichen Expert/innen bzw. politischen Akteuren
III. Referenzprojekte mit folgenden Angaben: Organisation, Ansprechpartner
Projektdauer (Initialisierung - Projektabschluss), Aufwand in Personentagen
Eingesetzte Methoden, Werkzeuge
Besonderheiten (innovative Lösungsansätze, etc.)
Ggf. Link/Internet/Mediale Referenz
IV. Sonstige Erfahrungen / Kompetenzen, die zur Bewältigung des Projektes notwendig sein könnten.
Das Angebot ist auf Grundlage der Leistungsbeschreibung zu erstellen und wird unter Bezugnahme auf die hier vorgegebene
Struktur erwartet.
10. Angabe der Zuschlagskriterien
Wirtschaftlichkeit des Angebots unter Berücksichtigung der in der Leistungsbeschreibung genannten Leistungskriterien. Die
Konkretisierung ergibt sich aus den Vergabeunterlagen.
11. Sonstige Informationen
Es gilt deutsches Recht.
Fragen und Auskunftsersuchen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax ausschließlich an die Vergabestelle zu richten.
Eine direkte Kontaktaufnahme mit anderen Stellen im BfN ist nicht gestattet. Eventuelle Fragen sowie deren Beantwortung und
ggf. ergänzende Dokumente werden allen potentiellen Bietern zur Verfügung gestellt und sind bei der Erstellung des Angebotes
zu beachten.
Bekanntmachung Seite 4 von 4
Für die Erstellung der Angebote werden keine Kosten erstattet.
12. Nebenangebote
Isolierte Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Source: 4 http://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesamt-fuer-Naturschutz/2017/07/2015010.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau