Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Pößneck - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017071509114722133 / 274723-2017
Veröffentlicht :
15.07.2017
Angebotsabgabe bis :
15.08.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
DE-Pößneck: Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

2017/S 134/2017 274723

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Zweckverband Abfallwirtschaft Saale-Orla (ZASO)
Wohlfarthstraße 7
Pößneck
07381
Deutschland
Telefon: +49 3647-441756
E-Mail: [1]zaso.fulde@t-online.de
Fax: +49 3647-441744
NUTS-Code: DEG0K

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.zaso-online.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere
Auskünfte sind erhältlich unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=166006
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Zweckverband, öffentlich rechtliche Abfallentsorgung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Befördern und Entsorgen/Verwerten Abfallteilfraktion 0-40.
Referenznummer der Bekanntmachung: 2017-0119-ZASO
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Saale-Orla beabsichtigt Dritte mit
der Verwertung der Abfallfraktion 0-40 nach der Tunnelrotte aus
Hausmüll und hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen (Abfallschlüsselnummer:
191212) sowie der Beförderung dieser Abfälle vom
Abfallbehandlungszentrum Wiewärthe bei Pößneck in eine
Verwertungsanlage zu beauftragen. Die Fraktion 0-40 wird lose in
genormten 37 m3-Abrollcontainern bereitgestellt oder auch zum Beladen
von Walking-Floor Fahrzeugen in der Müllumladestation zwischengelagert.

Die geschätzte Jahresmenge (nur Winterhalbjahr 1.10.2017 bis 31.3.2018
und Folgewinterhalbjahr) für die oben genannte Fraktion beläuft sich
auf max. 4 500 t/a. Näheres zu Herkunft, Mengen und Eigenschaften der
Fraktion 0-40, zur Bereitstellung, des Abtransportes und den
Bedingungen für die Beauftragung ergeben sich aus den Ausführungen der
Vergabeunterlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 576 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0K
Hauptort der Ausführung:

Abfallbehandlungszentrum Wiewärthe, Jenaer Straße 49, 07318 Pößneck.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Befördern und Entsorgen/Verwerten Abfallteilfraktion 0-40.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 576 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2017
Ende: 31/03/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Optional verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum
31.3.2019, wenn er nicht von einer der Vertragsparteien schriftlich per
Einschreiben bis zum 31.3.2018 gekündigt wurde.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der staatlichen/genehmigungsrechtlichen Anerkennung als
Verwertungsanlage bzw. Verwertungsweg für die zu vergebende Leistung,

Nachweis der Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft, soweit eine
solche in dem jeweiligen europäischen Mitgliedsstaat gesetzlich
vorgeschrieben ist,

aktueller Auszug aus dem Handels- und Berufsregister,

Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 GewO,

Nachweis über die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen in der
Sozialversicherung (Bescheinigung der zuständigen Behörde),

Nachweis über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern
und Abgaben (Bescheinigung der zuständigen Behörde),

Nachweis einer Berufs- und Umwelthaftpflichtversicherung für die
Verwertungsanlage (Bescheinigung der Versicherung),

Übersicht über die in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen auf
dem Gebiet der Abfallverwertung unter Angabe des Vertragswertes, der
Leistungszeit sowie der Auftraggeber, möglichst unter Beifügung von
Referenzen,

Bilanz der letzten 2 Jahre

Beschreibung der technischen Ausrüstung, die zur Auftragserledigung
eingesetzt werden soll,

Eigenerklärung Tariftreue,

Beachtung ILO-Kernarbeitsnormen,

Eigenerklärung zu Ergänzenden Vertragsbedingungen aus ThürVgG,

Erklärung zum MiLoG,

Soweit das Angebot die Einbeziehung von Nachunternehmern vorsieht, sind
die entsprechenden Nachweise auch für diese einzureichen.

Entsprechenden, geforderten Erklärungen und Nachweisen dürfen nicht
älter als 6 Monate sein.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/08/2017
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/08/2017
Ortszeit: 14:00
Ort:

Beim Auftraggeber.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Abgabe von elektronischen Angeboten ist nicht zulässig, die
Vergabeunterlagen

werden nach schriftlicher Anforderung postalisch versandt.

Abforderung schriftlich, per Fax oder E-mail möglich:

Zweckverband Abfallwirtschaft Saale-Orla

Wohlfarthstraße 7, 07381 Pößneck

Ansprechpartner:

Hr. Fulde (Stabstelle Ausschreibungen)

Telefon: (0 36 47) 44 17 56

Telefax: (0 36 47) 44 17 44

E-Mail: [4]zaso.fulde@t-online.de

Internet: [5]www.zaso-online.de

Registrierte Bewerber können nach vorheriger Absprache eine
Materialprobe, max. 5 kg, vor Ort abholen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Thüringer Landesverwaltungsamt Referat 250 Vergabeangelegenheiten
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 361-37737254
E-Mail: [6]vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 361-37739354
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

entsprechend der Regelungen in § 160 GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/07/2017

References

1. mailto:zaso.fulde@t-online.de?subject=TED
2. http://www.zaso-online.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=166006
4. mailto:zaso.fulde@t-online.de?subject=TED
5. http://www.zaso-online.de/
6. mailto:vergabekammer@tlvwa.thueringen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau