Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Werkzeugmaschinen für besondere Zwecke
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017071509055521566 / 274145-2017
Veröffentlicht :
15.07.2017
Angebotsabgabe bis :
17.08.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Teilangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
42611000 - Werkzeugmaschinen für besondere Zwecke
42610000 - Lasergesteuerte Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren
42900000 - Maschinen für allgemeine und besondere Zwecke
DE-Cottbus: Werkzeugmaschinen für besondere Zwecke

2017/S 134/2017 274145

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
BTU Cottbus-Senftenberg
DE 290767064
Platz der Deutschen Einheit 1
Cottbus
03046
Deutschland
Kontaktstelle(n): FG Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen, Herr
Jonas Krenz
Telefon: +49 355-693146
E-Mail: [1]jonas.krenz@b-tu.de
Fax: +49 355-695152
NUTS-Code: DE402

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.b-tu.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9YY0YPE
B
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
BTU Cottbus-Senftenberg
DE 290767064
Konrad-Wachsmann-Allee 17
Cottbus
03046
Deutschland
Kontaktstelle(n): FG Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen, Herr
Jonas Krenz
Telefon: +49 355-693146
E-Mail: [4]jonas.krenz@b-tu.de
Fax: +49 355-695152
NUTS-Code: DE402

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]https://www.b-tu.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Faserverbund-Tape-Legesystem.
Referenznummer der Bekanntmachung: 08-lsw-jk-2017-07-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42611000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Inhalt der Lieferung bildet ein Anlagensystem, bestehend aus vier
Hauptbestandteilen:

1. Faserverbund-Tape-Legeeinheit zur Herstellung von
Faserverbundbauteilen,

2. Laserschutzkabine für den sicheren Betrieb des
Faserverbund-Tape-Legesystem,

3. Temperiereinheit/Aushärtestation zur Konsolidierung von
Faserverbundbauteilen,

4. Schmalschneid- und Wickelanlage für Prepregtapes.

Sie dienen in ihrer Gesamtheit der Herstellung neuartiger,
hochbelastbarer Faserverbundbauteile.

Das Anlagensystem wird in vier Losen ausgeschrieben und soll mind. die
in der anhängenden Leistungsbeschreibung beschriebenen Komponenten
umfassen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 065 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für nur ein Los
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Faserverbund-Tape-Legesystem zur Herstellung von Faserverbundbauteilen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42610000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402
Hauptort der Ausführung:

BTU Cottbus; Konrad-Wachsmann-Allee 17; 03046; Cottbus.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Anlagensystem zur Herstellung von Faserverbundhalbzeugen durch Ablage
von einzelnen und/ oder mehreren Tapes auf mind. ebenen, konkav/
konkaven und auf einer Achse rotierenden Oberflächen gemäß anhängender
Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 840 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 26/01/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Laserschutzkabine für den sicheren Betrieb des
Faserverbund-Tape-Legesystems
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42610000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402
Hauptort der Ausführung:

BTU Cottbus; Konrad-Wachsmann-Allee 17; 03046; Cottbus.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Laserschutzkabine für den sicheren Betrieb des
Faserverbund-Tape-Legesystems gemäß anhängender Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 70 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 26/01/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Temperiereinheit/ Aushärtestation zur Aushärtung von
Faserverbundbauteilen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42900000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402
Hauptort der Ausführung:

BTU Cottbus; Konrad-Wachsmann-Allee 17; 03046; Cottbus.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Temperiereinheit/ Aushärtestation zur Aushärtung von
Faserverbundbauteilen gemäß anhängender Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 15 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 26/01/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schneid- und Wickelanlage für Prepregtapes
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42900000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402
Hauptort der Ausführung:

BTU Cottbus; Konrad-Wachsmann-Allee 17; 03046; Cottbus.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schmalschneid- und Wickelanlage für Prepregtapes gemäß anhängender
Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 140 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 26/01/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß Auftragsunterlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/08/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/10/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/08/2017
Ortszeit: 9:00
Ort:

BTU Cottbus-Senftenberg.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YY0YPEB.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 3318661610
Fax: +49 3318661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat
und eine Verletzung in seinen Rechten nach §97 Absatz 6 GWB durch
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/07/2017

References

1. mailto:jonas.krenz@b-tu.de?subject=TED
2. https://www.b-tu.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9YY0YPEB
4. mailto:jonas.krenz@b-tu.de?subject=TED
5. https://www.b-tu.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau